Startseite » Datenschutzerklärung

Informationen gem. Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung

Die Dr. Falk Pharma GmbH (im Folgenden „wir“) ist Verantwortliche für die personenbezogenen Daten unserer Kunden, die über unsere Patientenwebsite „mucofalk.de“ mit uns in Kontakt treten (im Folgenden „Sie“).

Wir sind gemäß Artikel 13 DS-GVO verpflichtet, Sie bei der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten wie folgt zu informieren:

Diese Datenschutzinformation richtet sich an Sie, weil wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten und uns der Schutz Ihrer Daten sowie Ihre Information sehr wichtig sind.

Kontaktdaten der Verantwortlichen

Dr. Falk Pharma GmbH
Leinenweberstr. 5
79108 Freiburg
Telefon: +49 761 1514 0
E-Mail: zentrale[at]drfalkpharma.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten der Verantwortlichen

Dr. Falk Pharma GmbH
Der Datenschutzbeauftragte
Leinenweberstr. 5
79108 Freiburg
Telefon: +49 761 1514-0
E-Mail: datenschutz[at]drfalkpharma.de


Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, einschließlich der Arten der personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Hierbei handelt es sich um Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (konkrete Seite) und den Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode („Server-Log-Daten“). Diese Verarbeitung ist für uns technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit der Website zu gewährleisten.

Die Server-Log-Daten werden nach einer Woche gelöscht.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung der Server-Log-Daten ist Art. 6 (1) S. 1 Buchstabe f) DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, bei Ihrem Websitebesuch Sicherheit und Stabilität zu gewährleisten. Dabei berücksichtigen wir vor allem durch die kurze Dauer der Speicherung Ihr Interesse daran, dass Ihre Daten möglichst nicht verarbeitet werden.

Sie haben außerdem das Recht, der Verarbeitung der Server-Log-Daten gemäß Art. 21 DS-GVO zu widersprechen. In diesem Fall löschen wir diese Daten bei erfolgtem Widerspruch, es sei denn, wir können darlegen, dass unsere berechtigten Interessen überwiegen.

Cookies

Bei der Nutzung unserer Website werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die das Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Arten von Cookies (Hintergrundinformationen)

Wie in den nachfolgenden Absätzen erläutert, nutzten wir auf unserer Website folgende Arten von Cookies: Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die sogenannten Session-Cookies. Diese speichern eine Session-ID, mit der sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gleichen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie zum Beispiel auf Subwebsites wechseln oder auf unsere Website zurückkehren. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

Erstanbieter-Cookies werden von uns selbst verwaltet und platziert, während Drittanbieter-Cookies von einem Drittanbieter verwaltet und platziert werden. Cookies von Drittanbietern werden in der Regel zu Werbezwecken platziert, die über ihre Werbeschaltungen auf anderen Websites mit den Cookies Nutzerinformationen sammeln. Dabei werden Datensätze im Browser des Websitebesuchers hinterlegt, über die er wiedererkannt wird.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Technisch erforderliche Cookies

Die nachfolgend aufgeführten Cookies sind technisch erforderlich, insbesondere um es zu ermöglichen, dass Ihre Entscheidungen (zum Beispiel Ihre Sprache oder die Region, in der Sie leben, Ihre Einwilligung und gegebenenfalls der Text, den Sie in unser Kontaktformular eingegeben haben) für einen begrenzten Zeitraum gespeichert werden. Dies dient allein der besseren Nutzbarkeit einer Website.

Cookieclose

Dieses Cookie wird gesetzt, wenn der User den beim erstmaligen Aufruf unserer Website angezeigten Cookie-Banner schließt. Dadurch wird verhindert, dass der Cookie-Banner beispielsweise beim Aufrufen von
Subwebsites erneut angezeigt wird.

Das Cookieclose-Cookie ist ein Erstanbieter/Session-Cookie (siehe oben) und wird nach 24 Stunden gelöscht.

Rechtsgrundlage für die Verwendung des Cookieclose-Cookies ist Art. 6 (1) f) DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, für einen begrenzten Zeitraum zu speichern, dass Sie den Cookie-Banner zur Kenntnis genommen haben. Anderenfalls müssten wir Ihnen den Cookie-Banner bei jedem Aufruf einer Subwebsite erneut anzeigen, was die Nutzbarkeit unserer Website erheblich beeinträchtigen würde. Dabei berücksichtigen wir vor allem durch die kurze Dauer der Speicherung Ihr Interesse daran, dass Ihre Daten möglichst nicht verarbeitet werden.

Sie haben außerdem das Recht, der Verarbeitung des Cookieclose Cookies gemäß Art. 21 DS-GVO zu widersprechen. In diesem Fall löschen wir das Cookieclose-Cookie bei erfolgtem Widerspruch, es sei denn, wir können darlegen, dass unsere berechtigten Interessen überwiegen.

be_lastLoginProvider

Sofern Sie diese Administrations-Webseite als Administrator für uns pflegen, ist für diese Pflege die Eingabe von Benutzername und Passwort erforderlich. Dadurch wird verhindert, dass unbefugte die Website verändern.  Dieses Cookie enthält den Schlüssel (Key) des für die Autorisierung Logins.

Bei dem verwendeten Cookie handelt es sich um einen Erstanbieter/persistent Cookie (siehe oben). Es wird für einen Zeitraum von 90 Tagen gespeichert und danach automatisch gelöscht.

Rechtsgrundlage für die Verwendung des be_lastLoginProvider-Cookies ist Art. 6 (1) f) DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, den Schlüssel zur Autorisierung für einen begrenzten Zeitraum zu speichern. Dies dient der Sicherheit der Website und schützt insbesondere vor Hackerangriffen und sonstigen böswilligen Manipulationen der Website. Dabei berücksichtigen wir vor allem durch die Art des gespeicherten Datums (der Schlüssel kann Ihrer Person nicht zugeordnet werden) und die Dauer der Speicherung Ihr Interesse daran, dass Ihre Daten möglichst nicht verarbeitet werden.

Consent Cookies

Zur Speicherung der Cookie-Einstellungen des Users werden verschiedene sogenannte Consent Cookies gesetzt.

Consent Cookies sind Erstanbieter/persistente Cookies (siehe oben). Sie werden über einen Zeitraum von 2 Wochen gespeichert und danach automatisch gelöscht. Sie dienen dazu, dass der User seine Einwilligung in die Nutzung von einwilligungspflichtigen Cookies nicht jedes Mal erklären muss, wenn er die Website erneut besucht beziehungsweise auf deren Unterseiten wechselt.

Consent Cookies enthalten keine Daten, mit denen ein User ohne Weiteres identifiziert werden könnte, und werden auch nicht von Dritten abgefragt oder an sie weitergegeben.

Rechtsgrundlage für die Verwendung von Consent Cookies ist Art. 6 (1) f) DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, die bei Ihrem Websitebesuch erklärte Einwilligung in die Nutzung einwilligungspflichtiger Cookies für einen begrenzten Zeitraum zu speichern. Anderenfalls müssten Sie Ihre Einwilligung, zum Beispiel zur Nutzung von Tracking Cookies, bei jedem Aufruf der Website oder einer Subwebsite erneut auswählen, was die Nutzbarkeit unserer Website erheblich beeinträchtigen würde. Dabei berücksichtigen wir vor allem durch die begrenzte Dauer der Speicherung der Consent Cookies Ihr Interesse daran, dass Ihre Daten möglichst nicht verarbeitet werden.

Sie haben außerdem das Recht, der Verarbeitung von Consent Cookies gemäß Art. 21 DS-GVO zu widersprechen. In diesem Fall löschen wir die Consent Cookies bei erfolgtem Widerspruch, es sei denn, wir können darlegen, dass unsere berechtigten Interessen überwiegen.

Tracking Cookies

Tracking Cookies helfen uns, zu verstehen, wie Sie mit unserer Website interagieren, indem sie Daten darüber liefern, welche Websites oder Suchbegriffe Sie zu unserer Website geführt haben, wie lange Sie sich typischerweise auf unserer Website befinden oder wie viele Subsites Sie im Durchschnitt besuchen. Wir verwenden diese Informationen, um den Inhalt unserer Website zu verbessern und Statistiken für interne Marktforschungszwecke über die individuelle Nutzung unserer Website zu erstellen.

 

Google Analytics

Wenn Sie uns gegenüber dazu Ihre Einwilligung erklärt haben, nutzen wir Google Analytics, das die weiter unten aufgeführten Tracking Cookies (zusammen „Tracking Cookie“) auf Ihren Computer setzt. Die durch das Tracking Cookie erzeugten Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse als personenbezogenes Datum) über Ihre Nutzung der Website werden an Google übermittelt und in der Regel auf Servern in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Die Kontaktdaten des Anbieters lauten: Google Inc. („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google verwendet die erzeugten Informationen in unserem Auftrag, um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, Berichte über die Websiteaktivitäten zu erstellen und andere Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Websiteaktivität und der Internetnutzung zu erbringen. Wir können damit insbesondere die Nutzerfreundlichkeit unserer Website verbessern.

Wir nutzen Google Analytics mit der Erweiterung "anonymizeIp()" mit der Folge, dass Ihre IP-Adresse vor der Übermittlung in die Vereinigte Staaten innerhalb der Europäischen Union/des Europäischen Wirtschaftsraums von Google gekürzt wird. Die vollständige IP-Adresse wird nur in Ausnahmefällen an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übermittelt und erst dort gekürzt. Soweit die erhobenen Daten personenbezogene Daten über Sie enthalten, werden diese sofort gelöscht. Die von Ihrem Browser im Rahmen von Google Analytics übermittelte IP-Adresse wird auch nicht mit anderen Google Daten kombiniert. Weitere Informationen darüber, wie Google Analytics personenbezogene und allgemeine Benutzerdaten verwendet, finden Sie hier in den Datenschutzrichtlinien von Google: policies.google.com/privacy

Wir verwenden Google Analytics über den Google Tag Manager, eine Lösung, die es Werbetreibenden ermöglicht, Website-Tags über eine einzige Schnittstelle zu verwalten. Der Tag Manager (der die Tags implementiert) ist eine Cookie-freie Domain und sammelt keine persönlichen Informationen. Das Tool löst nur andere Tags von Google aus, wie z.B. Google Analytics.

Bei den folgenden Google Tracking Cookies handelt es sich um Drittanbieter Persistent-Cookies (Erklärung siehe oben unter "Arten von Cookies (Hintergrundinformationen)”).

  • _ga
    Dieses Cookie wird beim Aufruf der Website gesetzt. Dem Browser wird eine eindeutige, nicht personenbezogene ID zugewiesen. Anhand dieses Cookies kann in dem Analysetool z. B. nachvollzogen werden, ob mit diesem Browser die Website bereits zuvor schon einmal aufgerufen wurde. Das Cookie wird nach 24 Monaten gelöscht.
  • _gat
    Dieses Cookie wird beim Aufruf der Website gesetzt. Es dient der Überwachung der Anforderungsrate (d.h., wie häufig eine Website von einem User in einer Session aufgerufen wird). Das Cookie wird nach jeder Minute gelöscht und wieder neu gesetzt.
  • _gid
    Dieses Cookie wird beim Aufruf der Website gesetzt. Dem Browser wird eine eindeutige, nicht personenbezogene ID zugewiesen. Anhand dieses Cookies kann in dem Analysetool z. B. nachvollzogen werden, ob mit diesem Browser die Website bereits zuvor schon einmal aufgerufen wurde. Das Cookie hat wird nach 24 Stunden gelöscht.

Die rechtliche Grundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu, die wir zu Beginn Ihres Websitebesuchs einholen, Art. 6 (1) lit. a) DS-GVO. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, ohne die Rechtmäßigkeit der auf der Grundlage der Einwilligung bis zum Widerruf vorgenommenen Verarbeitung zu beeinträchtigen. Der Widerruf kann auch formlos durch einen Klick oben erfolgen.

Weitergabe Ihrer Daten

Wir arbeiten teilweise mit bestimmten Dienstleistern zusammen. Diese werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig kontrolliert. Unter diesen Voraussetzungen geben wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende Kategorien von Empfängern weiter:

IT-Dienstleister.

Datenweitergabe an Stellen außerhalb der Europäischen Union

In bestimmten Fällen erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten in Ländern außerhalb der Europäischen Union („EU“) bzw. müssen wir Daten an Empfänger in Ländern außerhalb der EU weitergeben (z.B. ausländische Behörden, Tochtergesellschaften und Vertriebspartner zur Wahrnehmung lokaler Meldepflichten).

Teilweise nutzen wir auch Dienstleister aus Staaten außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums („Drittstaaten“). Wir wählen diese Dienstleister sorgfältig aus und überprüfen sie regelmäßig. Eine Datenübermittlung erfolgt in diesen Fällen nur, sofern die weiteren Voraussetzungen für eine solche Übermittlung gemäß DS-GVO erfüllt sind (zum Beispiel die Unterzeichnung von EU-Standardvertragsklauseln mit dem/den Dienstanbieter/-n gemäß Art. 46 (2) c) DS-GVO).

Dauer der Speicherung der Daten

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies für den ursprünglich vorgesehenen Zweck notwendig ist und, darüber hinaus, solange wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Gesetzliche Aufbewahrungspflichten ergeben sich für uns beispielsweise aus dem Arzneimittelgesetz, aus der Abgabenordnung aus steuerlichen Gründen (§ 147 AO) und dem Handelsgesetzbuch für die Zwecke der Buchführung (§ 257 HGB) und können sechs bis zehn Jahre betragen. Sofern wir gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet sind, erfolgt die Speicherung zu Ihrem Schutz in eingeschränkter Form. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden die Daten gemäß unserem Löschkonzept gelöscht.

Ihre Rechte

Sie haben uns gegenüber das Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO), Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), Löschung (Art. 17 DS-GVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO).

Darüber hinaus haben Sie im Rahmen einer Verarbeitung nach Art. 6 (1) Buchstabe f) DS-GVO ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO.

Sie haben das Recht, bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt. Dieses Recht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.

Bereitstellung

In Vertragsbeziehungen erheben wir Ihre personenbezogenen Daten nur für die oben beschriebenen Zwecke, das heißt, soweit dies erforderlich ist, z.B. für die ordnungsgemäße Vertragsdurchführung. Sie sind nicht verpflichtet, personenbezogene Daten anzugeben. Wenn Sie keine personenbezogenen Daten angeben, kann der Vertrag jedoch nicht erfüllt werden.

Wenn Sie uns eine Einwilligung erteilen, nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten allein für den von der Einwilligung erfassten Zweck; dieser Zweck wird im Einwilligungstext genau beschrieben. Die Einwilligung ist freiwillig, das heißt, Sie können sie abgeben oder auch nicht.

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund gesetzlicher Vorgaben erfolgt, ergibt sich eine Bereitstellungspflicht aufgrund dieser gesetzlichen Vorgaben. Um diesen gesetzlichen Vorgaben Folge leisten zu können, benötigen wir von Ihnen die notwendigen Informationen, die personenbezogene Daten enthalten können. Sollten Sie uns die notwendigen Informationen nicht bereitstellen, werden wir die gewünschte Geschäftsbeziehung mit Ihnen nicht aufnehmen oder fortsetzen können.

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund berechtigter Interessen von uns erfolgt, kann sich eine Bereitstellungspflicht aufgrund allgemeiner Hilfeleistungspflichten ergeben. In jedem Fall wägen wir vor der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ab, ob die Verarbeitung erforderlich ist und ob Ihre Interessen in die Nichtverarbeitung überwiegen. Sie haben bei einer Verarbeitung gestützt auf Art. 6 (1) Buchstabe f) DS-GVO ein Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DS-GVO.

Information über das Widerspruchsrecht gemäß Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 (1) Buchstabe f) DS-GVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Nähere Informationen zu unseren Datenverarbeitungen und auf welche Vorschriften wir diese jeweils stützen, erhalten Sie in unserer Datenschutzinformation gemäß Art. 13 DS-GVO. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann kosten- und formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:
Dr. Falk Pharma GmbH
Leinenweberstr. 5
79108 Freiburg
+49 761 1514 0
widerspruch[at]drfalkpharma.de


Sie verlassen jetzt unsere Webseite

Sie werden weitergeleitet auf eine externe Seite, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind.

Falls Sie nicht weitergeleitet werden, klicken Sie bitte auf den Button.


weiter