Symptome

Der Arzt diagnostiziert eine chronische Verstopfung, wenn unbefriedigende Stuhlentleerungen berichtet werden, die seit mindestens 3 Monaten bestehen und mindestens 2 der folgenden Leitsymptome aufweisen:

  • starkes Pressen
  • klumpiger oder harter Stuhl
  • subjektiv unvollständige Entleerung
  • subjektive Obstruktion (Verstopfung aufgrund einer Entzündung) oder
  • manuelle Hilfe zur Erleichterung der Stuhlentleerung (bei mehr als 25% der Stuhlentleerungen) oder
  • weniger als 3 Stuhlentleerungen pro Woche

Diese diagnostischen Kriterien werden nach dem Ort der Konferenz, in dem sich Fachärzte darauf geeinigt haben, auch als Rom-III-Kriterien bezeichnet.

Ein Wechsel zwischen den obengenannten Symptomen und Durchfall kann auf einen Reizdarm oder eine organische Ursache hinweisen und sollte auf jeden Fall von einem Facharzt abgeklärt werden.

Weiterlesen

Symptome
Ursache